Farben:
4.9 od 5
4,9 auf Grund von 11 Noten
Die Sonnenbrille Cebe Proguide ist die Idealwahl für alle alpinistischen Aventüren im Winter und Sommer. Die Linsen passen sich den Lichtbedingungen an und ermöglichen somit immer einen scharfen Blick. Die Sonnenbrille wurde in Zusammenarbeit mit dem französischen Bergführerverein entwickelt.
wenn Sie 25,98 Zapfen haben Preis mit Zapfen: 103,92 €
Auf Lager Erhältlich sofort!

Bestand in den Geschäften

Produkt vorhanden
Der Artikel ist nicht auf Lager
die Farbedie Brillenglasfarbe  wwwLJ-BTCLJ-ŠiškaCeljeKranjLJ-SupernovaNova GoricaMariborLJ-CenterDomžale
Mat grey/greenVariochrom Peak 2-4
Anzeigen
+

Produktfotos

Keine Produktfotos vorhanden. Seien Sie der Erste! Foto hinzufügen

Produktbeschreibung

Die Sonnenbrille Cebe Proguide ist die Idealwahl für alle alpinistischen Aventüren im Winter und Sommer. Die Linsen passen sich den Lichtbedingungen an und ermöglichen somit immer einen scharfen Blick. Die Sonnenbrille wurde in Zusammenarbeit mit dem französischen Bergführerverein entwickelt.
  • 100 % UVA-, UVB- und UVC-Schutz
    Schutz vor schädlichen Strahlen
  • Photochromic Variochrom Peak Cat. 2-4
    Die Linsen passen sich automatisch den Lichtverhältnissen zwischen der zweiten und vierten Kategorie an. Bei stärkeren Strahlen verdunkeln sich die Linsen und schützen somit die Augen.
  • Hervorragende Anpassung an das Gesicht
  • Weiche Enden, die sich gut an die Schläfen anpassen und geformter Nasenteil
    optimaler Komfort und Anpassung an das Gesicht

Nutzermeinungen

geben Sie uns Ihre Meinung
  • 5 od 5
    Nataša Z., Slowenien 22.5.2019

  • 5 od 5
    Davor J., Croatia 7.5.2019

  • 5 od 5
    Nikola K., Croatia 11.1.2019

  • 4.3 od 5
    Simon B., Slowenien 20.12.2018

  • 5 od 5
    Andrej V., Slowenien 23.5.2018

  • 4.3 od 5
    Saša T., Slowenien 9.5.2018

  • 5 od 5
    Miha K., Slowenien 9.5.2018

  • 5 od 5
    Jure L., Slowenien 3.7.2017

  • 5 od 5
    Rok Č., Slowenien 29.3.2017

  • 5 od 5
    Bojan P., Slowenien 27.3.2017

  • 5 od 5
    Damjan B., Slowenien 20.3.2017